Skip to main content

SRH Hochschule Heidelberg

Hochschule / Fachhochschule
Webseite: https://www.hochschule-heidelberg.de/de/...
Adresse
Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg
 
 

Game Development

Bachelor of Science
Im Schwerpunkt „Game Development“ erlangen die Studierenden alle Basiskompetenzen im Bereich der Computer- und Videospielentwicklung – vom frühen Game Design bis zur Vermarktung. Der Fokus des Studiums liegt dabei auf der IT-technischen Umsetzung der Spiele, d. h. auf Computergrafik, Modellierung, Animation, Softwareentwicklung und Programmierung. Während die erste Hälfte des Studiums vor allem Grundlagen vermittelt, müssen sich die Studierenden immer weiter spezialisieren, wofür sie zahlreiche Wahlpflichtfächer zur Auswahl haben und diese individuell kombinieren können.

https://www.hochschule-heidelberg.de/de/...
 

Weitere Informationen

Studienbeginn: Wintersemester
Studienplätze: 30
Zeittyp: Vollzeit
Dauer: 6 Semester

Berufsbild(er):
Grafik Design
Level/Content Design
Programmierer
Technical Artist
 
Ansprechpartner / Kontakt:
Email: daniel.goerlich[at]hochschule-heidelberg.de
Telefon: +49 (0) 6221 882791

Virtuelle und Augmentierte Realitäten

Bachelor of Science
2016 gilt als das Jahr der Virtuellen Realität (VR): Obwohl VR seit Jahrzehnten im professionellen Einsatz ist, bspw. in der Automobilindustrie und im Maschinenbau, erobern günstige VR-Geräte erst jetzt unseren Alltag und unsere Wohnzimmer. VR dient dort vor allem der Unterhaltung und zum Spielen, kann aber auch zum Lernen, für Videotelefonie und viele andere Zwecke eingesetzt werden. Hier entwickelt sich ein vollkommen neues Marktsegment, das Sie als Entwickler oder innovativer Unternehmensgründer mitgestalten können!

https://www.hochschule-heidelberg.de/de/...
 

Weitere Informationen

Studienbeginn: Wintersemester
Studienplätze: 30
Zeittyp: Vollzeit
Dauer: 6 Semester

Berufsbild(er):
Programmierer
Technical Artist
 
Ansprechpartner / Kontakt:
Herr Prof. Dr. Daniel Görlich
Email: daniel.goerlich[at]hochschule-heidelberg.de
Telefon: +49 (0) 6221 882790

Filminformatik

Bachelor of Science
Immer wieder gingen die begehrten Oscars in den letzten Jahren nach Deutschland – insbesondere diejenigen für technische Errungenschaften (1996, 2005, 2006, 2008) und beste visuelle Effekte (1997, 2012). Immer mehr Hollywoodfilme werden zu erheblichen Anteilen von Unternehmen in Deutschland mitentwickelt. Daraus ergibt sich ein steigender Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften in der Filmindustrie, besonders in den Bereichen Informatik, Softwareentwicklung und visuelle Effekte. Der Schwerpunkt Filminformatik zielt darauf ab, Informatiker und Softwareentwickler sowie zukünftige Führungskräfte und Technical Directors auszubilden. Zu diesem Zweck vermittelt die Hochschule zeitgemäßes Wissen über digitale Produktionstechniken. Zusätzlich zu einem fundierten Informatikstudium erlangen die Studierenden Basiskompetenzen in allen Bereich: von der ersten Idee über die Drehbuchentwicklung, die eigentliche Filmproduktion, die Nachbereitung bis zur Entwicklung von visuellen Effekten. Dabei steht den Studierenden eine umfangreiche technische Ausrüstung zur Verfügung: modernstes Equipment von professionellen HD-Kameras bis zum erstklassig ausgestatteten Filmstudio samt Regieraum und Postproduction Units.

https://www.hochschule-heidelberg.de/de/...
 

Weitere Informationen

Studienbeginn: Wintersemester
Studienplätze: 30
Zeittyp: Vollzeit
Dauer: 6 Semester
Kosten: 3720 € je Semester

Berufsbild(er):
Game Design

Zulassung: Zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg kann zugelassen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt: allgemeine Hochschulreife (Abitur) fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) Fachhochschulreife fachbezogene berufliche Qualifikation ohne Eignungsprüfung gem. § 58 I LHG Baden-Württemberg, d. h. Meisterprüfung (HwO) o. ä. berufliche Fortbildung (z. B. Fachwirt IHK) in einem fachlich entsprechenden Bereich und Beratungsgespräch oder mit Eignungsprüfung, gem. § 58 II LHG Baden-Württemberg, d. h. abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem fachlich entsprechenden Bereich und in der Regel eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem fachlich entsprechenden Bereich. ausländische Bewerber müssen eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung durch Zeugnisse der bisherigen Ausbildung sowie ausreichende Deutschkenntnisse (DSH- oder TestDaF-Prüfung) vorweisen erfolgreiches Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens
 
Ansprechpartner / Kontakt:
Herr Prof. Dr. Daniel Görlich
Email: daniel.goerlich[at]hochschule-heidelberg.de
Telefon: +49 (0) 6221 882790